Ein Tagebuch, Skizzen- oder Ideenbuch ist etwas sehr persönliches, es sollte in seiner Gestaltung die Individualität des Besitzers widerspiegeln. Der Bezug zu diesem sehr persönliche Gegenstand sollte bereits durch dessen Äußeres deutlich werden.

Die Bücher, die für die Herstellung eines Leer Buchs verwendet werden kommen vom Flohmarkt, aus Kellern, oder durch Freunden und Bekannte zu mir. Diese Bücher haben ihren Wert und Ihre frühere Bedeutung verloren.

 

 

 

 

 

Die Geschichten aber leben weiter. Sie werden neu aufgelegt, als Paperback, Hörbuch oder E-Book. Die Geschichten behalten Ihren Wert, die Bücher werden zu überholten Trägern dieser Geschichten.

Dennoch geht von ihnen etwas besonderes aus, jeder der einmal über einen Flohmarkt gelaufen ist und in den zahlreichen Bücherkisten gestöbert hat weiß das. Diese Bücher erzählen nun vordergründig eine andere Geschichte. Die Geschichte Ihres ehemaligen Besitzers. In den meisten Büchern finden sich Widmungen, Lesezeichen, Eselsohren und Kaffeeflecken, die Hinweise darauf geben, was das Buch mit seinem vorherigen Besitzer erlebt hat.

Ich suche bewusst nach den Büchern mit Spuren.

 

 

 

Alle Leer Bücher sind Unikate, jedes erzählt eine eigene Geschichte.

 

Share